Dalberger Hof, Mainz

Wohnen hinter Barockfassaden

Geschichte

Der Dalberger Hof wurde in seiner ursprünglichen Gestalt zwischen 1715 und 1718 für die Freiherren von Dalberg errichtet. Als Baumeister gilt der Steinmetzmeister Caspar Herwarthel. Die Baugruppe stellt sich heute als Vierseit-Anlage mit einem weiten Innenhof dar, die im Süden von der Klarastraße, im Westen von der Emmeransstraße und im Norden von der Ottiliengasse begrenzt wird. Von der heutigen Bausubstanz gehört nur noch der Südflügel in seiner äußeren Gestalt zur ursprünglichen barocken Substanz.

Aufgabe

Als Vorprojekt Zustandsuntersuchung der Schäden der Naturwerksteine an repräsentativen Musterachsen aller zur Erhaltung vorgesehenen Fassaden, Erstellung eines Farbkonzepts, danach Planung und Ausschreibung sowie Fachbauleitung für die gesamten Naturstein- und Putzarbeiten. Das Gebäude wurde im Inneren durch einen Bauträger zu Wohnungen aus- und umgebaut.

Fassadenfläche: ca. 6.000 qm
Voruntersuchungen: 2008 - 2009
Bauzeit: 2009 - 2010
Bauherr: privater Bauträger

D - 64297 Darmstadt-Eberstadt
Mühltalstraße 57
Telefon 0 61 51 . 4 80 28
Fax 0 61 51 . 4 42 93
kontakt@studio-baukultur.de
Impressum | Datenschutz

Dalberger Hof, Mainz

Die Anlage des ehemaligen Adelshofs (Luftbild)

Zwischenzustand und ...

... Endzustand

Westrisalit nach der Instandsetzung