KiTa St. Georg, Mainz-Kastel

Neuer Platz für Kinder zwischen alten Häusern

Geschichte

Grundstück in verdichteter Blockbebauung des historischen Ortskerns von Mainz-Kastel: Haus 2 ist ein Backsteinbau von Ende des 19. Jahrhunderts, der mehrere Umbauphasen bzw. Zerstörungen erfahren hat. Dieser Bau wurde 1984 im Erdgeschoss für Sanitärräume durch einen neuen Baukörper mit großer Terrasse ergänzt. Seit dieser Zeit war das Gebäude als Kindergarten genutzt. Haus 1 entstand Ende der 1950er Jahre und beinhaltete vorwiegend Wohnnutzung.

Aufgabe

Umbau und Sanierung des Kindergartens und Ausbau zur Kindertagesstätte. Dazu wurde der Anbau der 1980er Jahre rückgebaut und die beiden angrenzenden Gebäude mit einer neuen multifunktional nutzbaren Halle verbunden. Diese Halle dient als Erschließung, Essplatz, Spielbereich und geschützte Freifläche. Der ovale Zentralbau symbolisiert eine Jakobsmuschel, die im Stadtwappen von Mainz-Kastel enthalten ist und nimmt Personalräume und Leiterinnen-Büro auf.

Nutzfläche: ca. 480 qm
Umbauter Raum: ca. 2.560 cbm
Planungs- und Bauzeit: 1999 - 2004
Projektkosten: 1,1 Mio. €
Bauherr: Kath. Pfarrgemeinde St. Georg

D - 64297 Darmstadt-Eberstadt
Mühltalstraße 57
Telefon 0 61 51 . 4 80 28
Fax 0 61 51 . 4 42 93
kontakt@studio-baukultur.de
Impressum | Datenschutz

KiTa St. Georg, Mainz-Kastel

Farbkonzept der Halle: vom Wasser zum Land

Blick in den Mehrzweckraum